Blog der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft

dgemg logo

 

Herausgeber: 
Deutsche Gemmologische Gesellschaft e.V.
Prof.-Schlossmacher-Str. 1
D-55743 Idar-Oberstein

 

Copyright:
Für alle Beiträge behält sich die Deutsche Gemmologische Gesellschaft (Deutsche Gesellschaft für Edelsteinkunde) e.V. sämtliche Rechte vor, insbesondere die des Nachdrucks, der Übersetzung in andere Sprachen und der photomechanischen Wiedergabe. Die veröffentlichten Beiträge stellen – soweit namentlich bezeichnet – die Auffassung der Autoren dar und geben nicht notwendig die Meinung von Herausgeber und Schriftleitung wieder. (Content of this journal may not be reproduced in any form without the permission of the German Gemmological Association. Opinions expressed do not necessarily reflect the views of the Association.)

Edelsteine sind feste, zumeist kristalline Substanzen, die sich oftmals auch aufgrund ihrer Härte und Widerstandsfähigkeit auszeichnen. Umso erstaunlicher ist es für viele, dass die allermeisten Edelsteine nicht nur feste Einschlüsse besitzen, sondern auch solche die auch bei Raumtemperatur noch flüssig sind. Die Anzahl an Flüssigkeitseinschlüssen kann zum Teil Größenordnungen von mehreren tausenden bis Millionen Einschlüssen pro cm3 erreichen. Untersuchungsrelevant für gemmologische...

Weiterlesen...

Die Temperaturbehandlung von Rubinen und Saphiren hat eine lange Tradition und wurde intensiv untersucht. Erste schriftliche Berichte stammen bereits von BHOJARAJAH und AL BERUNI aus dem 11. Jahrhundert n.Chr. (siehe HUGHES, 2017). Der erste Autor, der detaillierte Konzepte zur Temperaturbehandlung publizierte, war KURT NASSAU (1981, 1982, 1984). Auch die Erkennungsmerkmale sind in diversen Artikeln und Büchern beschrieben (u.a. THEMELIS, 1992, HENN & MILISENDA, 2005, HUGHES, 2017, STEPHAN...

Weiterlesen...

Die Farbe ist neben der Reinheit und die durch den Schliff gegebenen Kriterien Brillanz und Glanz wichtiges Qualitätskriterium und beeinflusst die Schönheit bzw. Attraktivität eines Edelsteins in besonderem Maße. Solange der Mensch sich mit Edelsteinen schmückt, versucht er auch die Schönheit dieser Naturprodukte optimal zur Geltung zu bringen. Bereits in der Antike waren Behandlungsmöglichkeiten bekannt, die die Attraktivität von Edelsteinen erhöhen können. Speziell im 19. und...

Weiterlesen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit ändern, durch Klick des Menüpunkts Cookie Einstellungen in der Fußzeile der Webseite.